Chemische, Thermische Strom- oder Brandverletzungen (SAV)

Katalog-Nummer 
V=Verletzungsartenverfahren
S=Schwerstverletzungsartenverfahren
 
1.3

S

Chemische Schädigungen mit einer Ausdehnung über 15 % der Körperoberfläche (2.-gradig)                

1.3 S Chemische Schädigungen mit einer Ausdehnung über 10 % der Körperoberfläche (3.-gradig)         
1.3 S Stromverletzungen mit einer Ausdehnung über 15 % der Körperoberfläche (2.-gradig)           
1.3 S Stromverletzungen mit einer Ausdehnung über 10 % der KörperoberfläcShe (3.-gradig)          
1.3 S Thermische Schädigungen mit einer Ausdehnung über 15 % der Körperoberfläche (2.-gradig)          
1.3 S Thermische Schädigungen mit einer Ausdehnung über 10 % der Körperoberfläche (3.-gradig)         
1.4 S Brandverletzte mit zusätzlichem Inhalationstrauma              
1.4 S Brandverletzte mit Schock                
1.4 S Brandverletzte mit elektrischen Verletzungen              
1.4 S Brandverletzte mit Beteiligung von Händen, Füßen, Gesicht oder Ano-genitalregion           
1.4 S Brandverletzte mit relevanten Vorerkrankungen wie z.B. schwerwiegende Vorerkrankungen kardialer oder pulmonaler Genese       
1.4 S Brandverletzte mit Störungen des Sehens oder Verständigungssproblemen            
1.4 S Brandverletzte über 60 Jahre                  
1.4 S Brandverletzte unter 8 Jahre

Nähere Informationen gibt es bei den DGUV-Landesverbänden http://dguv.de/de/datenbanken/index.jsp. Dort können Sie vor allem auch recherchieren, welche Krankenhäuser in gewünschten Umkreis zugelassen sind. 

 

Ohne Gewähr.